HEIKE Heitmann Ihr Coach-4-Life

Kompetenz aus einer Hand.

 Kinesiologisches Tapen

 

kinesiologisches tapen, muskulatur, durchblutung, lymphsystem

Unsere Haut ist unser größtes Organ mit vielfältigen Funktionen. Durch die Stimulation bestimmter Hautpartien ist es möglich, auf viele Körperfunktionen, die Muskulatur und unser Gefäß- und Lymphsystem ein zu wirken.  

Unterstützen Sie Ihre körpereigenen Kräfte zur Regeneration, Schmerzdämpfung und Stabilisierung.

Beim Kinesiologischen Tapen werden durch unterschiedliche Anlagetechniken die Mikrozirkulation und die Durchblutung des Gewebes angeregt. Hierdurch können Muskelfunktionen harmonisiert und Funktionsstörungen der Muskulatur gelindert werden. Die hierzu verwendeten Tapes fühlen sich wie eine zweite Hautschicht an. Sie ermöglichen durch ihre Dehnbarkeit eine normale Beweglichkeit und fördern gezielt freie und heilungsorientierte Bewegungsabläufe.  

Das kinesiologische Tapen ist eine hervorragende Ergänzung zu den von mir angebotenen Massagen. „Nehmen Sie meine Hand mit nach Hause“ (*) und genießen Sie über den eigentlichen Massagetermin hinaus, eine sanfte Stimulation und Unterstützung von Gewebe und Muskulatur.  (*) Kenzo Kase, Entwickler des Kinesiologischen Tapen

kinesiologisches tapen, giitertapes, tapes, massagen, c4l

Indikationen: 

- Gesundheitsprophylaxe

- Prophylaxe im Sport

- Überlastungszustände an Muskeln und Gelenken

- Stimulation der Head’schen Zonen

- Unterstützung von muskellockernden Maßnahmen

 

Gerade im Bereich der Migräneprophylaxe können Kinesio-Tapes eine sinnvolle Unterstützung bieten: 

- Senkung der Muskelspannung/ des Muskeltonus

- Anregung der Mikrozirkulation

- Verbesserung des Abflusses der Lymphflüssigkeit aus dem verspannten Kopf - und Nackenbereich.

 

 

Recherche/Quellen:

Weiterbildungsunterlagen "Wellness-Fachschule NRW"

Ausbildungsunterlagen „Wellnes-Fachschule Köln“

Wikepedia "Kinesiologisches Tapen"